Einladung zum Jubiläum: Die fünfte Konferenz für Vielfalt in der Arbeitswelt

Am 10. und 11. November 2016 im Tagesspiegel-Verlagshaus in Berlin

 

Wirtschaft braucht Vielfalt. Wie sieht die Praxis aus?

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität. Seit zehn Jahren setzt sich die Unternehmensinitiative Charta der Vielfalt für eine Arbeitwelt ohne Vorurteile ein, und seit fünf Jahren laden die Charta der Vielfalt und der Tagesspiegel zur DIVERSITY-Konferenz. Ein doppeltes Jubiläum also und Zeit für eine Bilanz: Wie steht es um die Vielfalt in der deutschen Wirtschaft?

Auf der 5. Diversity-Konferenz im Tagesspiegel-Haus in Berlin stehen in Keynotes, Panels und Workshops die praktischen Erfahrungen der Organisationen und Unternehmen im Vordergrund - ein Fakten-Check auf der Fachkonferenz.

Geplante Schwerpunkte sind:

• Unbewusste Vorurteile mit Nudging überwinden

• Inklusion in Wort und Bild

• Zukunftstrends im Diversity Management

• Diversity Management und Innovation

Die DIVERSITY hat sich als unabhängige Plattform für Austausch und Innovation etabliert. Wir erwarten über 300 Akteurinnen und Akteure aus Wirtschaft, Politik, Gesellschaft und Wissenschaft. Seien Sie dabei.


Stimmen zur Konferenz

Manuela Schwesig, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend: "Ich finde diese Tagung sehr wichtig, denn Vielfalt ist Bereicherung und Erfolg für unsere Gesellschaft." (2014)

Ingo Kramer, Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände: "Der Teil der Veranstaltung, den ich miterlebt habe, ist stilbildend für Deutschland." (2014)

Monika Schulz-Strelow, FidAR: "Das Schöne an der Konferenz ist: Man hat Spaß, man behandelt ernste Themen, aber es ist keine harte Arbeit, sondern eine Bereicherung." (2015)

John Browne, The Lord Browne of Madingley, Autor von „The Glass Closet. Why Coming Out is Good Business”: „This conference is crucial because there is still a lot of work to be done to make people feel safe and secure being themselves.” (2014)

 

Über uns

Die Diversity-Konferenz wird gemeinsam von Tagesspiegel und Charta der Vielfalt seit 2012 veranstaltet. Die Konferenz hat sich als unabhängige Plattform für Austausch und Innovation etabliert. In jedem Jahr erwarten wir über 300 Akteurinnen und Akteure aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft.

Die Charta der Vielfalt ist eine unabhängige Initiative der Wirtschaft, die 2.300 Unternehmen und Institutionen unterzeichnet haben. Ziel ist es, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das frei von Vorurteilen ist. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität. Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel ist Schirmherrin.

Der Tagesspiegel ist das Leitmedium der Hauptstadt. Er erreicht täglich über 331.000 Menschen und hat mit 54 Prozent die mit weitem Abstand höchste Reichweite bei Politik-Entscheidern in Berlin. Online ist er mit 2,7 Millionen Besuchern auf Platz eins unter den Berliner Nachrichten-Websites.