Save the Date: 16. und 17. November 2017

Die 6. Diversity-Konferenz wird am 16. und 17. November vom Verlag Der Tagesspiegel und der Charta der Vielfalt veranstaltet. Die praktischen Erfahrungen von Unternehmen und Organisationen stehen im Mittelpunkt. In Keynotes, Workshops und Panels werden alle Dimensionen des Diversity Managements diskutiert.

Auf der größten deutschsprachigen Konferenz für Vielfalt in der Arbeitswelt werden unter anderem folgende Themen diskutiert:

Was bringt den Arbeitnehmerinnen das Lohngerechtigkeitsgesetz? Wie wirken sich die rechtspopulistischen und neokonservativen Bewegungen auf Europa und die Diversity-Errungenschaften aus? Zudem blicken wir in Richtung Diversity 4.0: Was die Digitalisierung unserer Arbeitswelt für Veränderungen bei den verschiedenen Dimensionen des Diversity-Managements nach sich zieht.

Freuen Sie sich auf viele weitere Themen und spannende Workshops. Das detaillierte Programm folgt in Kürze.

 

Impressionen der Diversity-Konferenz 2016


Pressespiegel

Diversity-Beilage 2016 im Tagesspiegel

Berichterstattung im Tagesspiegel, 11. November 2016

Berichterstattung im Tagesspiegel, 12. November 2016

 

Über uns

Die Diversity-Konferenz wird gemeinsam vom Verlag Der Tagesspiegel und der Charta der Vielfalt seit 2012 veranstaltet. Die Konferenz hat sich als unabhängige Plattform für Austausch und Innovation etabliert. In jedem Jahr erwarten wir über 300 Akteur*innen aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft.

Die Charta der Vielfalt ist eine unabhängige Initiative der Wirtschaft, die 2.450 Unternehmen und Institutionen unterzeichnet haben. Ziel ist es, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das frei von Vorurteilen ist. Alle Mitarbeiter*innen sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität. Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel ist Schirmherrin.

Der Tagesspiegel ist das Leitmedium der Hauptstadt. Er erreicht täglich über 318.000 Menschen und hat mit 48 Prozent die mit weitem Abstand höchste Reichweite bei Politik-Entscheidern in Berlin. www.tagesspiegel.de auf Platz eins unter den Berliner Nachrichten-Websites, er erreicht 4,46 Unique User.