Prof Dr. Gerald Hüther

Sachbuchautor und Professor für Neurobiologe an der Universität Göttingen

Gerald_huether

Prof. Dr. Gerald Hüther zählt zu den bekanntesten Hirnforschern Deutschlands. In verschiedenen Initiativen und Projekten befasst er sich mit neurobiologischer Präventionsforschung, berät Politiker und Unternehmer und ist Autor diverser Sachbücher. Prof. Dr. Gerald Hüther studierte in Leipzig und Jena. Ab 1979 forschte er am Max-Planck-Institut für experimentelle Medizin in Göttingen. 1994 bis 2006 leitete er eine von ihm aufgebaute Forschungsabteilung an der psychiatrischen Klinik. Sein erklärtes Ziel ist es, günstigere Voraussetzungen für die Entfaltung menschlicher Potenziale zu schaffen, in Erziehung und Bildung sowie politischer und wirtschaftlicher Führung.