Rückblick 2014

Das war DIVERSITY 2014

Zwei bunte und anregende Tage: Die dritte Diversity Konferenz von Tagesspiegel und Charta der Vielfalt war ein voller Erfolg.

Rund 350 Expertinnen und Experten, Top-Referenten aus Politik und Wirtschaft trafen sich am 13. und 14. November zur dritten Diversity Konferenz im Verlagshaus des Tagesspiegel am Askanischen Platz in Berlin. Die Ministerinnen Manuela Schwesig und Aydan Özoğuz (u.a.) hielten Keynotes, Diskussionsrunden widmeten sich den Themen „Sprache“ und „Religion am Arbeitsplatz“, in vier Workshops ging es um Storytelling, Sexuelle Identität, Barrierefreie Arbeitsplätze und die Rolle der Väter. Unterhaltsamer Höhepunkt: der Diversity-Slam!


 

  • Manuela Schwesig
    Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

  • John Browne
    The Lord Browne of Madingley

  • Aydan Özoğuz
    Staatsministerin und Beauftragte für Migration, Flüchtlinge und Integration

  • Ingo Kramer
    Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA)

  • Hatice Akyün
    freie Journalistin, Kolumnistin und Buch-Autorin

  • Eva Maria Welskop-Deffaa
    Mitglied im ver.di-Bundesvorstand

  • Claudia Joost
    Personalvorstand BP Europa SE

  • Angelika Huber-Straßer
    Partnerin bei der KPMG AG
    Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

  • Ana-Cristina Grohnert
    Managing Partner Talent,
    Ernst & Young Wirtschaftsprüfungsges.
    Vorstandsvorsitzende
    Charta der Vielfalt e. V.

  • Prof. Dr. phil. Lann Hornscheidt
    Professx für Gender Studies
    und Sprachanalyse
    Humboldt-Universität zu Berlin

  • Marius Jung
    Schauspieler und Kabarettist

  • Bernd Ulrich
    stellvertretender Chefredakteur
    DIE ZEIT

  • Aletta Gräfin von Hardenberg
    Geschäftsführerin
    Charta der Vielfalt e. V.

 

John Browne, The Lord Browne of Madingley, Autor von „The Glass Closet. Why Coming Out is Good Business”
„This conference is crucial because there is still a lot of work to be done to make people feel safe and secure being themselves.”

Claudia Joost, Personalvorstand BP Europa SE
„Es war eine sehr gelungene, ganz tolle Veranstaltung.”

Marius Jung, Schauspieler, Kabarettist, Autor
„Die Diskussion war sehr bunt, kontrovers, genauso wie ich es mir erhofft hatte. Die Gesprächspartner auf der Bühne waren einfach toll.“

Janis McDavid, Ko-Leiter des Workshops „Barrieren überwinden“:
„Die Diversity-Konferenz ist eine sehr wichtige Veranstaltung. Es ist sehr wichtig, Arbeitgeber darauf aufmerksam zu machen, dass wir in einer Gesellschaft mit ganz vielen unterschiedlichen Menschen leben.“

 

Diversity-Slam

Beim Diversity-Slam wird Wissen zur Bühnenshow: Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis haben zehn Minuten Zeit, ihre Idee, ihr Best-Practice-Beispiel oder ihr Studienergebnis zum Thema Diversity vorzustellen. Bei der Präsentation sind alle Hilfsmittel erlaubt. Der perfekte Slam-Vortrag ist kurzweilig, unterhaltsam und leicht verständlich. Denn: Das Publikum bildet die Jury und entscheidet, wer gewinnt.


Die Finalistinnen und Finalisten aus 25 Bewerbungen:

Pride@Siemens
Alex Nusselt und Christian Schoch

Die Buntstifter
Gina Penz, Emel Kelahmetoğlu und Janis Geiger

PerLe - Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Kateryna Zarev, Lyudmyla Lütjens

WOMEN'S BOARDWAY & Die MIME*sissies
Cornelia Fleck (MIM), Elke Koepping (MIM), Katharina Nedela (WBW), Clarissa-Diana Wilke (WBW)

Die Sieger des Diversity-Slams 2014 sind WOMENS'S BOARDWAY & Die MIME*sissies.

 

Diversity Konferenz Slam 2014

 

Viele Fotos mit Impressionen der Konferenz finden Sie auf der Facebook-Seite der Charta der Vielfalt und hier

Zur Konferenz erschien eine achtseitige Print-Beilage mit Themen wie:
- Religion am Arbeitsplatz
- Gendersensible Sprache
- Vielfalt in den Medien
- Coming-Out am Arbeitsplatz
- Quote; Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Der Tagesspiegel hat auf zwei Seiten über die Konferenz berichtet.

Viele interessante Artikel und Bilder zur Konferenz und zu Diversity-Themen am Arbeitsplatz finden Sie auch auf unserer Online-Themenseite „Diversity“.

Auf unserem Youtube-Channel finden Sie weitere Videos der Konferenz 2014.

 

Die Höhepunkte der Diversity-Konferenz 2014

 

 

 

Partner Logos