Programm

Donnerstag, 10. November 2016

08:30 Uhr Welcome Coffee und Einlass

09:00 Uhr Begrüßung:
Arno Makowsky,
Stv. Chefredakteur, Der Tagesspiegel
Aletta Gräfin von Hardenberg,
Geschäftsführerin, Charta der Vielfalt e.V.

09:10 Uhr Keynote: Ana-Cristina Grohnert,
Vorsitzende des Vorstandes, Charta der Vielfalt e.V., Managing Partner Talent, Ernst & Young GmbH: Diversity in Deutschland: die Studie
Moderation: Dr. Dorothee Nolte,
Der Tagesspiegel

09:50 Uhr Warm-Up: Wing Tsun Akademie

10:00 Uhr Workshops, Teil 1

1. Nudging - Unconscious Bias überlisten

Immer mehr Unternehmen erkennen, dass sich unbewusste Vorurteile negativ auf ihre wirtschaftliche Entwicklung auswirken. Doch wie kann man wirksam gegensteuern? Beim Nudging werden positive Anreize gesetzt, die das Verhalten auf vorhersagbare Weise beeinflussen ­– ohne dabei auf Verbote und Gebote zurückzugreifen oder ökonomische Anreize verändern zu müssen. Der Workshop findet auf Englisch statt.

Der Workshop wird ermöglicht durch die Siemens AG.

2. Mal wieder daneben gegriffen? Wie Sie mit ausgewogener Sprache und angemessenen Sprachbildern mehr erreichen

Der Workshop beschäftigt sich mit gängigen Sprachbildern, die unbeabsichtigt einzelne Gruppen ­– wie Frauen, Menschen mit Behinderung, Migrant*innen ­– ausschließen. Wie sieht eine Kommunikation aus, die alle Zielgruppen erreicht?

3. Zeitreise Diversity: 2006 ­– 2016 ­– 2026

Diversity ist kein Sprint, sondern ein Marathon. Vor zehn Jahren wurde die Charta der Vielfalt gegründet. Was ist seitdem passiert? Wie hat sich das Thema verbreitet? Gibt es regionale Unterschiede? Und vor allem, welche Bedeutung wird Diversity in einer Arbeitswelt 4.0 haben, die von Digitalisierung und demografischem Wandel geprägt ist? Braucht es Diversity 4.0?

4. An alle Kund*innen denken ­– Warum barrierefreie Angebote unternehmerisch sinnvoll sind

Der Workshop zeigt anhand von Beispielen, warum barrierefreie Angebote wirtschaftlich sinnvoll sind und wie Unternehmen ihre Produkte und ihre Kund*innenkommunikation barrierefrei gestalten können.

Der Workshop wird ermöglicht durch die Aktion Mensch e.V.


11:30 Uhr Kaffeepause

12:00 Uhr Keynote: Armin von Buttlar, Vorstand, Aktion Mensch e.V.: Chancen durch Diversity: Was Unternehmen erfolgreich macht
Moderation: Dr. Dorothee Nolte,
Der Tagesspiegel

13:00 Uhr Lunch

14:00 Uhr Keynote: Christina Schulte-Kutsch, Vice President Leadership Development & Culture, Deutsche Telekom AG: Digitale Verantwortung und Generationen: Wer führt wen in die Zukunft?
Moderation: Heike Jahberg,
Ressortleiterin Wirtschaft, Der Tagesspiegel

 

15:00 Uhr Workshops, Teil 2

1. Nudging ­– Unconscious Bias überlisten (auf Englisch)

2. Mal wieder daneben gegriffen? Wie Sie mit ausgewogener Sprache und angemessenen Sprachbildern mehr erreichen

3. Zeitreise Diversity: 2006 ­– 2016 ­– 2026

4. An alle Kund*innen denken ­– Warum barrierefreie Angebote unternehmerisch sinnvoll sind


16:30 Uhr Kaffeepause

17:00 Uhr Diversity-Debatte mit Vertreter*innen der Berlin Debating Union (Debattierclub der Berliner Universitäten)


anschließend Diversity-Dinner


Freitag, 11. November 2016


08:30 Uhr Netzwerk-Frühstück

09:00 Uhr Eröffnung: Aletta Gräfin von Hardenberg, Geschäftsführerin, Charta der Vielfalt e.V.
                      

09:10 Uhr Keynote:  Stephan Schwarz, Präsident, Handwerkskammer Berlin: Wie Flüchtlinge in Arbeit kommen
Moderation: Kevin P. Hoffmann,
Ressortleiter Wirtschaft, Der Tagesspiegel 


09:45 Uhr Visions of Diversity

Impuls: Dr. Dirk Jakobs, Head of Global Diversity Office, Daimler AG

Dr. Dominic Frohn, Wissenschaftlicher Leiter, Institut für Diversity- & Antidiskriminierungsforschung, Köln

Dr. Astrid Biele Mefebue, Koordination Lehre und Grundlagenforschung, Georg-August-Universität Göttingen, Institut für Diversitätsforschung

Prof. Dr. Barbara Sieben, Professur für Personalpolitik, Helmut Schmidt Universität, Universität der Bundeswehr Hamburg

Prof. Dr. Meike Tilebein, Universität Stuttgart, Institut für Diversity-Management in den Ingenieurwissenschaften

Dr. Günther Vedder, Institut für interdisziplinäre Arbeitswissenschaft, Leibniz Universität Hannover

Prof. Dr. Isabell M. Welpe, Lehrstuhl für Strategie und Organisation, Technische Universität München

Die Visions of Diversity werden ermöglicht von der Daimler AG.

10:45 Uhr Kaffeepause

11:15 Uhr Workshops, Teil 3

1. Nudging ­– Unconscious Bias überlisten (auf Englisch)

2. Mal wieder daneben gegriffen? Wie Sie mit ausgewogener Sprache und angemessenen Sprachbildern mehr erreichen

3. Zeitreise Diversity: 2006 ­– 2016 ­– 2026

4. An alle Kund*innen denken ­– Warum barrierefreie Angebote unternehmerisch sinnvoll sind

 
12:45 Uhr Lunch

13:30 Uhr Keynote: Manuela Schwesig, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Moderation: Stephan-Andreas Casdorff, Chefredakteur, Der Tagesspiegel

14:30 Uhr Musikalischer Abschluss: Der Begegnungschor