Workshops & Experten-Labs

Donnerstag, 22. November 2018

11:00 - 12:30 Uhr Workshops und Experten-Lab Teil 1 (parallel)

Experten-Lab 1*
Kulturelle Vielfalt in der Praxis: Gemischte Teams zum Erfolg bringen

Ein Inder plus eine Deutsche plus zwei Amerikaner und eine Ägypterin: ein Team? Sieben Deutsche plus ein Geflüchteter: zusammen erfolgreich? Ob in internationalen Unternehmen, KMU oder Behörden, interkulturelle Kommunikation ist kein Selbstläufer. Das beginnt bei der Definition, was Internationalität überhaupt ist, geht über diversitätssensible Datenerhebung und kulturfaire Einstellungsverfahren bis hin zu Marketing und Arbeitsorganisation. Im Lab stellen Expert_innen mithilfe von Studien, Praxisbeispielen und einer Toolbox dar, wie kulturelle Vielfalt für alle zum Gewinn werden kann.

Sprechende
Karen Beier,
Senior Specialist Diversity & Inclusive Culture, innogy SE
Sebastian Vogel,
Head of Diversity Strategy & Delivery, innogy SE
Internationalität bei innogy - oder wie man ein Chamäleon durch ein Nadelöhr bekommt

Daniel Gyamerah, Projektleiter Vielfalt entscheidet – Diversity in Leadership, Citizens For Europe
„Wer nicht gezählt wird, zählt nicht – diversitätssensible Datenerhebung zur Förderung von Vielfalt“

Tina Lachmayr, Leitung IQ Fachstelle „Interkulturelle Kompetenzentwicklung und Antidiskriminierung“, Verband für Interkulturelle Arbeit - Regionalverband Bayern e.V.
Interkulturell eingestellt. Vielfalt im Unternehmen! 

Moderation
Dr. Dorothee Nolte
,
Redakteurin, Verlag Der Tagesspiegel

Das Experten-Lab wird unterstützt von innogy.

Workshops
1. Digital(e) Barrieren überwinden – Wie Inklusion Unternehmen innovativer macht
 

Was sind Barrieren und wie kann man sie überwinden? In diesem Workshop geht es darum, digitale und nicht-digitale Barrieren kennen zu lernen und an sich selbst auszuprobieren. Die Teilnehmenden erfahren auf unmittelbare Weise, wie unterschiedlich wir Digitalisierung und Innovation wahrnehmen. Testimonials von Betroffenen zeigen, wie Inklusion funktionieren und Unternehmen zu innovativen Schritten inspirieren kann.

Nicht jeder nimmt die Barriere des anderen sofort wahr – doch es hilft, sich in die Lage des anderen zu versetzen und so zu lernen, wie anders wir alle die Welt erleben. Ziel des Workshops ist es, pragmatische Lösungen für unterschiedliche Arbeitssituationen zu erarbeiten, die sich im Idealfall direkt umsetzen lassen.

Workshopleitung

Christina Marx, Bereichsleiterin Aufklärung, Aktion Mensch e.V.
Nadja Ullrich, Projektleiterin, Aktion Mensch e.V.
Shiran Habekost
, Senior Consultant, HRpepper
Domingos de Oliveira,
Geschäftsführer, Accessibility Consulting
Dennis Winkens,
Online-Redakteur, moso® / Motion Solutions GmbH

Dieser Workshop wird ermöglicht durch Aktion Mensch.

2. Diversity is a fact, inclusion is a choice: Vom Warum zum Wie

Diversity ist mittlerweile eine Tatsache in jedem Unternehmen. Doch erst wenn vielfältige Perspektiven, Talente und Hintergründe auch wertgeschätzt und aktiv einbezogen werden, profitieren alle davon. Die Beschäftigten selbst, die Teams und die Unternehmen. Wie kann dies gelingen? Was kann jede_r Einzelne dazu beitragen? Welche Aufgaben haben die Führungskräfte? Und wie können insbesondere auch Männer sich aktiv beteiligen? In diesem Workshop erfahren die Teilnehmer_innen anhand von interaktiven Übungen, wie sie (und ihre Kolleg_innen) am besten vom Bewusstsein ins Handeln kommen und dies in ihren Arbeitsalltag erfolgreich integrieren können. 

Workshopleitung
Elke Heitmüller,
Leiterin Diversity und Frauenförderung, Volkswagen AG
Benjamin Ramirez,
Projektleiter Diversity und Internationaler Rollout, Volkswagen AG
Sandra Ondraschek-Norris,
Senior Director Europe, Catalyst Europe
Dr. Isabelle Kürschner,
Ambassador, Catalyst Europe

Dieser Workshop wird ermöglicht durch Volkswagen.

3. Vielfalt fits? Im Spannungsfeld von Diversity und Cultural Fit

Ob interne oder externe Stellenbesetzung: Die Frage der Passung ist ebenso zentral wie umstritten. Auf welche Auswahlkriterien kommt es an, wann passt ein_e Kandidat_in „wirklich“ und bleibt Vielfalt dabei auf der Strecke? Die oft unklare Gemengelage aus fachlichen und persönlichen Kompetenzen sowie dem sogenannten ‚Cultural Fit‘ bildet eine spannende Diskussionsgrundlage für den Workshop. Basierend auf Studien und Erfahrungen erarbeiten die Teilnehmer_innen mit zwei international erfahrenen ExpertInnen, wonach Unternehmen (in)offiziell suchen und wie Werte helfen können, Vielfalt zu fördern.

Workshopleitung
Ilze Lamers,
Talent Director Germany & Northern Europe, PageGroup
Michael Stuber, Der D&I Ingenieur, Ungleich Besser European Diversity

Dieser Workshop wird ermöglicht durch PageGroup.

14:00 - 15:30 Uhr Workshops und Experten-Lab Teil 2 (parallel)

Experten-Lab 2*
Fehlen uns die Worte? Mit Sprache Realität schaffen

Sprache muss einiges leisten, um allem und allen gerecht zu werden. Denn Botschaften etwa in Stellenausschreibungen, Marketing-Texten, interner Kommunikation, Geschäftsberichten, Employer Branding bis hin zu Bedienungsanleitungen sollen bei unterschiedlichsten Zielgruppen ankommen. Und das in einem Umfeld, in dem die Zielgruppen verschwimmen und zunehmend durch Individualisierung gekennzeichnet sind. Was bedeutet dies für Sprache? Wie kann Sprache diesen Ansprüchen gerecht werden, ohne Verwirrung zu schaffen oder Ablehnung zu produzieren? Drei Personen in diesem Experten-Lab geben ihre Perspektiven dazu, ob Sprache babylonische Verwirrung oder ein gemeinsames Verständnis schafft.

Sprechende
Ferda Ataman,
Vorstandsmitglied, Neue Deutsche Medienmacher e.V.
Wen meinen wir eigentlich mit „Migranten“? Warum wir mehr Genauigkeit und Vorwissen bei den Themen Migration, Integration und Asyl brauchen.

Prof.ex Dr.ex Lann Hornscheidt, Projektleitung, xart splitta e.V.
Gender in der Sprache und Möglichkeiten für den Umgang mit dem Geschlecht in der Sprache
u.a. die Dritte Option „divers“ in Unternehmen

Prof. Dr. Heiko Roehl, Geschäftsführender Gesellschafter, Kessel&Kessel GmbH
Wertschätzende Sprache im Unternehmen, um unterschiedlichste Zielgruppen innerhalb und außerhalb des Unternehmens zu erreichen

Moderation
Hans W. Jablonski, Diversity Experte und Berater, jbd Business Diversity

Das Experten-Lab wird unterstützt von der Deutschen Bahn.

Workshops (siehe Teil 1)
1. Digital(e) Barrieren überwinden – Wie Inklusion Unternehmen innovativer macht 

2. Diversity is a fact, inclusion is a choice: Vom Warum zum Wie

3. Vielfalt fits? Im Spannungsfeld von Diversity und Cultural Fit

Freitag, 23. November 2018

11:30 - 13:00 Uhr Workshops und Experten-Lab Teil 3 (parallel)

Experten-Lab 3*
Wie vielfältig sind Algorithmen: Welche Chancen und Herausforderungen bringt die Digitalisierung für Diversity?

Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt grundlegend, neue Technologien verändern das Spielfeld. Innovationszyklen werden durch die Digitalisierung radikal verkürzt. Der Erfolgsfaktor «Diversity» rückt immer mehr in den Fokus. Aber: Welche Bedeutung hat die Digitalisierung für die gelebte Vielfalt in den Unternehmen? Welche Chancen können Unternehmen daraus ziehen? Auf welche Herausforderungen müssen sie sich einstellen und wie können sie sie im Sinne der Vielfalt lösen? Und was weiß künstliche Intelligenz von Geschlecht, Religion, Behinderung?

Sprechende
Leah Blessin,
Managing Director; Accenture Cloud First Applications Lead DACH & Russia, Accenture
Holger Volland, Vice President, Frankfurter Buchmesse
Tijen Onaran,
Gründerin und CEO, GDW Global Digital Women GmbH

Moderation
Sonja Álvarez Sobreviela,
Stellvertretende Redaktionsleiterin Background Digitalisierung & KI, Der Tagesspiegel

Das Experten-Lab wird ermöglicht durch Accenture. 

Workshops (siehe Teil 1)

1. Digital(e) Barrieren überwinden – Wie Inklusion Unternehmen innovativer macht 

2. Diversity is a fact, inclusion is a choice: Vom Warum zum Wie

3. Vielfalt fits? Im Spannungsfeld von Diversity und Cultural Fit

*Programmpunkt wird von Gebärdendolmetscher_innen begleitet. Programmänderungen vorbehalten.